Zum Hauptinhalt springen

Queerpolitischer Empfang der Fraktion DIE LINKE

Die Linksfraktion lädt am Vorabend des Bremerhavener Christopher-Street-Days (CSD) zu einem queerpolitischen Meet and Greet unter freiem Himmel auf dem Theodor-Heuss-Platz in der Seestadt ein. Nach einer kurzen Begrüßung von Maja Tegeler, queer- und gleichstellungspolitische Sprecherin der Fraktion, wird es eine Diskussionsrunde mit Trans Recht e.V., Queer Fischtown und dem AK Queer geben. Die Teilnehmer*innen diskutieren, wie die gleichberechtigte Teilhabe queerer Menschen in Bremen und Bremerhaven weiter gestärkt werden kann. Dabei wird es um queeres Leben in Bremerhaven, queere Solidarität, Vielfalt in der Community und queere Städtepartnerschaften gehen.

Maja Tegeler: „Wir setzen uns im Land Bremen entschieden für die Rechte queerer Menschen ein. Und in dieser Legislatur haben wir in der Koalition und gemeinsam mit vielen queerpolitischen Akteur*innen schon viel erreicht. In Bremerhaven haben wir etwa eine Trans*-Beratung geschaffen, welche trans*, inter*, nicht-binäre und agender-Personen in ihren Fragen und Belangen berät und unterstützt. Auch der Austausch mit Bremerhavener Akteur*innen ist deutlich besser, dem queerpolitischen Beirat gehört etwa die Gruppe Queer Fischtown an. Hierdurch werden die Belange und Positionen der Bremerhavener Community nun stärker in politischen Entscheidungsprozessen vertreten, was wir für zentral halten, um gemeinsam Fortschritte zu erzielen. Trotzdem gibt es noch viel zu tun. Darüber wollen wir sprechen und gemeinsam mit Musik und Sekt in den CSD hineinfeiern.“

Gäste sind herzlich willkommen, über eine Berichterstattung würden wir uns freuen.