Gesundheitliche Versorgung in der Leichtbauhalle im Hulsberg-Quartier

HassanpourTegelerMigration & IntegrationSozialesUmwelt, Bau, Wohnung, Verkehr & Energie

Wir fragen den Senat:

1. Welche gesundheitliche Versorgung steht den asylsuchenden und geflüchteten Menschen in der Leichtbauhalle im Hulsberg-Quartier auf dem Gelände des Klinikums Bremen-Mitte zur Verfügung?
2. Wie wird der Infektionsschutz sichergestellt? (Welche Möglichkeiten gibt es bspw. für Personen, welche sich mit einem Krankheitserreger infiziert haben,
sich zu isolieren, um andere Bewohner*innen nicht anzustecken? Welche Vorkehrungen werden getroffen, um Infektionsausbrüche so gut es geht zu vermeiden?)
3. Wie wird das 2016 vom Senat verabschiedete Gewaltschutzkonzept in der Unterkunft umgesetzt?

Maja Tegeler, Dariush Hassanpour, Sofia Leonidakis und Fraktion DIE LINKE